Strategie, Konzentration und Ausdauer – Billard und Snooker fordern viel von den Spielern. Ab sofort lassen sich auch kleine und kurzweilige Runden im Internet zocken.

Billard ist ein beliebtes Spiel bei Jung und Alt und gleichzeitig ein echter Gentleman-Sport. Für viele Menschen ist eine Runde Billard in der Kneipe um die Ecke das Highlight des Tages. Wie der Name vermuten lässt, stammt das Spiel aus dem Französischen. Als Billard oder Bille werden die Kugeln bezeichnet. Erfunden wurde das Game im 16. Jahrhundert. Es wurde vom Adel und von Königen gespielt und hat sich schnell von Europa aus in die ganze Welt verbreitet. Viele wissen das gar nicht, aber beim Billard gibt es bis zu 35 verschiedene Spielversionen. Die bekanntesten sind das in Deutschland häufig gespielte Poolbillard sowie Snooker, Kegelbillard und Carambolage. Seit der Gründung von Spieleplattformen und Online Casinos gibt es Billard auch im Internet als Casino Spiele. Meistens werden diese Games kostenlos in einer Spielgeldversion angeboten. Wer will, kann aber auch mit echtem Geld zocken. Zu den am häufigsten offerierten Versionen im Netz gehören 8-Ball Billard, 9-Ball Billard, 10-Ball Billard und Snooker. Für Abwechslung ist damit gesorgt. Das Zocken macht zudem enormen Spaß. Casino Online Testberichte zeigen, welche Anbieter sich für Billard am besten eignen.

Das bieten Billardspiele im Online Casino

Egal, ob alleine oder als Multiplayerspiel, Billard am Computer zu spielen, macht unglaublich viel Spaß. Man kann Billard und Snooker abwechselnd zocken. Für jeden Spieler gibt es das passende Billard Spiel. Die Versionen sind ganz unterschiedlich aufgebaut. Je nach Softwarebetreiber sind sie mal realistisch, mal etwas futuristischer und abgedrehter. Mit allen Spielen lässt sich Billard allerdings perfekt üben, sodass am Ende jeder zu einem wahren Meister des Pool-Billards werden kann. Schön ist auch, dass viele Spiele Dutzende verschiedene Tischstile und Farben haben. Vom traditionellen 8-Ball bis hin zum leuchtenden Arcade Billard ist eigentlich alles dabei. Fortgeschrittene Spieler dürfen sich über 9- und 10-Ball Spielen mit verschiedenen Schwierigkeitsstufen freuen. Auch ganz spezielle Billard-Spiele stehen in den Online Casinos bereit, wie mit einer lustigen Thematik, einem runden Spieltisch und dergleichen. Da beim Kampf am grünen Filz nicht nur physikalisches Verständnis, sondern zudem Taktiken und vorausschauendes Denken zählen, gibt es jede Menge Hilfestellungen im Internet, die Regeln und Strategien anschaulich erklären.

Snooker, das beliebteste Billard Spiel

Snooker löst bei vielen Billard Fans eine große Faszination aus. Spätestens seit den German Masters in Berlin, lässt sich die Popularität dieses Spiels nicht mehr leugnen. Deshalb wird dieses Game mittlerweile von fast jedem Online Casino angeboten und selbst Sportwetten und Livewetten auf Snooker sind jederzeit möglich. Die beliebte Billardvariante wird insgesamt mit 22 Kugeln gespielt. Diese haben unterschiedliche Farben und verschiedene Punkte für die Wertung. So gibt es 15 rote Kugeln, die jeweils einen Punkt zählen, sowie sechs bunte Kugeln, darunter eine gelbe Kugel, die zwei Punkte wert ist, eine grüne Kugel, die drei Punkte zählt, eine braune Kugel mit 4 Punkten, eine blaue Kugel, die 5 Punkte wert ist sowie eine pinke Kugel die 6 Punkte zählt. Zudem gibt es eine schwarze Kugel, die am meisten wert ist und für 7 Punkte sorgt. Die weiße Kugel ist wie beim klassischen Billard die Spielkugel.

Bei jedem Stoß muss der Spieler eine willkürlich gewählte, rote Kugel anspielen. Gelingt es, diese Kugel ohne Foul im Loch zu versenken, wird eine der bunten Kugeln angesagt, die dann als Nächstes eingelocht werden muss. Gelingt es, diese auch zu versenken, werden die Punkte zusammengezählt, und man darf weiterspielen. Sobald der Spieler allerdings ein Foul begeht, ist der Gegenspieler an der Reihe. Ziel von Snooker ist es, bis zum Spielende so viele Punkte, wie möglich zu sammeln. Während im Internet auch ein kurzes Spiel möglich ist, so kann eine Snookerpartie in der Realität mehrere Stunden lang gespielt werden, ohne dass ein Sieger feststeht.

8-Ball Billard ist ebenso beliebt

8-Ball Billard wird mit 15 nummerierten Kugeln und einer weißen Spielkugel gespielt. Ziel des Spiels ist es, die jeweilige Gruppe an Kugeln vollständig zu versenken, bevor die letzte Kugel, die acht eingelocht werden darf. Die Kugeln werden dabei am Anfang als Dreieck am Fußende des Tisches aufgebaut. Die „8“ muss in der Mitte des Dreiecks sein. Der Sieger des Ausspielens hat die Möglichkeit, das Spiel zu eröffnen. Bei einem Einzelwettbewerb wechselt das Anstoßrecht nach jedem Spiel. Wenn die Kugel eines Spielers nicht in das angesagte Loch fällt oder er ein Foul begeht, ist der andere Spieler an der Reihe. Sollte es zu einer Pattsituation kommen, wird ein neues Spiel begonnen.

Das wird von Billard-Spielern gefordert

Egal für welche Billard Version man sich entscheidet, mentale Konzentration spielt eine große Rolle. Ständig steht man unter psychischem Druck und hofft auf Fehler des Gegners. Ziel ist es, dem anderen seine Taktik aufzuzwingen oder ihn dazu zu bewegen, aufzugeben. Billard ist ehrlich und handfest und kompliziert. Doch gerade die Mischung aus Kondition, Konzentration, Präzision und taktischer Raffinesse begeistert die Fans dieses Spiels auf der ganzen Welt.